deifldenkmal-i.jpg

Infanterist Deifl

Infanterist Deifl - hielt seine Erlebnisse in den Napoleonischen Kriegen in seinem Tagebuch fest.

Infanterist Deifl - zu Gunsten des ewigen Friedens

Josef Deifl, 1790 in Essing geboren durchlebte als einfacher Soldat die Napoleonischen Kriege. Seine Erlebnisse hielt er in seinem Tagebuch fest. Die schiftlichen Zeugnisse von Unteroffizieren und Mannschaften aus diesen Zeiten sind sehr selten. Dabei ist es Deifl gelungen, seine persönlichen Erlebnisse in den Rahmen der großen Ereignisse zu stellen.

Mit diesen Aufzeichnungen werden diese schrecklichen Zeiten eindrucksvoll geschildert. Josef Deifl ist somit einer der ersten Kriegsberichterstatter. Das Schreiben und Lesen hat er sich nach seinen Angaben selber beigebracht. Daraus entstand ein spezielles "Essingerisch" nach Josef Deifl. "Das Schreiben ist keine Kunst - ich brauch sie nur zum Lesen" so sein Motto. Große Staatsumwälzungen, das Ringen um neue Weltanschauungen, hervorgerufen durch die Französische Revolution, gegen alte, teilweise veraltete Überlieferung, der Aufstieg Napoleons und sein schneller Sturz, nicht endende Kriege, wirtschaftliche Probleme, das ist die Umwelt in der Deifl lebte.

Das Volk sehnte sich nach Frieden. Dies war auch der größte Wunsch des einfachen Infanteristen Josef Deifl, den er mit seinem Tagebuch zum Ausdruck brachte.

Sein Zitat "alles was hier geschrieben steht, ist zugunsen des ewigen Friedens" sollte auch als aktuelle Mahnung für unsere heutige Zeit gelten. Die Erinnerungen die Deifl hinterlassen hat, sind nach wie vor aktuell, dass die Menscheit irgenwann den Frieden auf Erden findet.

deifldenkmal-i.jpgdeifldenkmal-ii.jpgausstellung-i.jpgdeiflbrot-und-deiflkrug.jpgdeifl-regiment-uniform-i.jpg
Karte

Info-Adresse

Infanterist Deifl
Marktplatz 1
93343 Essing
Tel.: 09447/920093
Fax: 09447/9911077
Loading...